Einzelstunden und Themen Trainings bilden die Grundpfeiler des Erziehungskonzeptes bei Kitsch & Köter.
Jedes Hund-Mensch Team, egal ob Welpe, Junghund oder erwachsener Hund, Tierschutzhund oder ein Hund vom Züchter, „ganz normale“ Hunde oder Hunde mit Verhaltensauffälligkeiten können von unseren Trainings profitieren.

Mantrailing bildet einen großen Teil der Beschäftigung bei Kitsch & Köter und begeistert nicht nur Hunde, sondern auch Menschen jedes Mal aufs neue.

Ganz besonders liegt mir, Jessica Prendergast, das Thema Trennungsangst bei Hunden am Herzen. Gerne berate ich dich – auch online – zu diesem Thema.

Wir freuen uns auf euch

Mantrailing

Mantrailing ist meine Leidenschaft. Unsere Hunde können hier ihr ganzes Talent zeigen und uns immer wieder überraschen. Beim Mantrailing verfolgt der Hund mittels Nase eine Geruchsspur einer Person.
Wenn dein Herz auch für dieses Training brennt oder du neugierig bist, was Mantrailing eigentlich ist, dann bist du hier genau richtig.

Erziehung Einzelstunden

Du gehst über eine Wiese, dein Hund springt um dich herum, verlässt aber deinen Radius nicht. Dein Hund schaut dich an, wenn ein anderer Hund am Horizont auftaucht, Häschen und Rehe findet dein Hund eher langweilig.

So oder so ähnlich ist der Traum der meisten Hundebesitzer. Die Wirklichkeit ist leider eher geprägt von „Nein, lass das, kommhierher, oh man hör auf zu ziehen…“

Hier findest du weitere Informationen.

Erziehung Thementraining

In kleinen Gruppen (4-5 Teilnehmer) finden Trainings mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt. Diese Trainings bilden die Basis für ein entspanntes Zusammenleben mit deinem Hund. Egal ob Welpe, Junghund oder erwachsener Hund in diesen Trainings lernt ihr gemeinsam im Alltag zu bestehen.
Weitere Informationen findest du hier.

Home alone

Trennungsangst oder wenn dein Hund nicht alleine zu Hause bleiben kann. Was versteckt sich dahinter und wie können wir unserem Hund helfen, dass er entspannt alleine bleiben kann.
Hier findest du erste Informationen und erste Hilfe zu diesem emotionalen Thema, wenn dein Hund unter Trennungsstress leidet.

Friss Nix was auf dem Boden liegt Workshop

„Oh nein, jetzt hat er schon wieder einen Pferdeapfel (wahlweise austauschbar mit Dönerresten, Babywindel, …) gefressen.“
Wenn dies eine Aussage ist, die häufiger fällt, dann ist dies genau das Richtige für dich und deinen Hund. Dinge unterwegs oder auch im Haus zu fressen ist manchmal lästig, manchmal ekelig und manchmal gefährlich.